vorige Seite

Inhalt

nächste Seite

zurück

Seite 763

07.03.2021

 

Was ist Informations-Bioterrorismus?
«Informations-Bioterrorismus» gründet darauf, dass man Angst gegen die Menschen einsetzt. Die Angst vor der Ausbreitung sehr gefährlicher Krankheiten (Pandemien), zum Beispiel, wenn eine Pandemie von einem Virusausbruch bei Tieren stammt. Die Hauptkomponenten und Nacheffekte dieser neuen Form von Massenmanipulation einer «Bedrohung» sind folgende:
Zeitfaktor: Praktisch sofortige und weltweit verbreitete Panik durch elektronische Kommunikationsmittel.
Vulnerabilitätsfaktor: Hilflosigkeit vor der Bedrohung als Folge mangelhafter effektiver Abwehrmittel. Dies führt zu einer Panik unter der breiten Bevölkerung.
Unsicherheitsfaktor: Das Fehlen reeller Informationen über die Ursache der Bedrohung und die Verbreitung; diejenigen, die die Bedrohung auslösen, haben eine neue Möglichkeit der Massenmanipulation.
Faktor der fehlenden Kontrolle: Jeder, der «außer Kontrolle» ist, weil er ein verdächtiges Subjekt ist, das vielleicht die Krankheit haben könnte, ist eine Bedrohung für jeden anderen.

 

Update 8.März 06:30 Uhr

Kommentare

WHO lehnt geplante Impfpässe der EU ab: Ich fürchte selbst das wirkt nicht mehr, weil die Menschen das weder lesen noch hören wollen, selbst wenn es vor ihrer Nase liegt. Das müsste schon von Merkel, Drosten oder Wieler kommen, der heiligen Dreifaltigkeit.
https://www.corodok.de/who-impfpaesse-eu/

Bei der Masse wird der nicht nicht zu verbergende Dilettantismus, Unvermögen, Widersprüche, Realitätsferne, Ungesetzlichkeit, Ungerechtigkeit – um nur einiges zu nennen – der Politik und Politiker selbst am meisten aufklärerisch wirken und kritisches Denken und Haltung auslösen.

Die WHO hat auch den Lockdown nicht empfohlen. Ganz zu schweigen vom PCR Test ohne Symptome. Ich denke, hier stiehlt sich jemand aus der politischen Verantwortung. Das sind keine Haarrisse, das ist Tünche.

1 Charge, in dieser waren zufällig 2 Impfdosen vorhanden, sind verantwortlich für den Todesfall in Österreich, die anderen sind in sauber!
https://www.corodok.de/nach-todesfall-oesterreich/

Das ist schlicht und einfach bösartig: Erst wurde die Dame zu Propagandazwecken missbraucht, danach hat man sie zum Dank isoliert, final musste sie dann einsam verrecken.
"Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan, der Mohr kann gehen"
(F. Schiller)
https://www.corodok.de/tragisch-oder-vorhersehbar/

So es um die so genannten Corona-Tests geht, erleben wir eine gezielte, systematische Desinformation der Bevölkerung. Gene, Proteine und Viren werden vermischt oder gar gleichgesetzt. Kausalitäten werden in die Welt gesetzt, die jeder wissenschaftlichen Grundlage entbehren. Das hat einen triftigen Grund: Man möchte die Menschen erziehen, sich ständig zu testen und dabei deren Impfbereitschaft mit diesen “Trockenübungen” zu heben. Und außerdem ist diese Sinnlos-Testerei gut für die “Fallzahlen”. Denn was macht man mit den “Fallzahlen”? Politik!
https://peds-ansichten.de/2021/03/antigentest-schnelltest-fallzahlen-desinformation/

Entwickler des Oxford-AstraZeneca-Impfstoffs haben Verbindungen zur britischen Eugenik-Bewegung: Weniger als einen Monat nach dieser Vereinbarung erhielt die Oxford-AstraZeneca-Partnerschaft einen Auftrag von der US-Regierung im Rahmen der Operation Warp Speed, der öffentlich-privaten COVID-19-Impfaktion, die vom US-Militär und den US-Geheimdiensten dominiert wird.
https://2020news.de/entwickler-des-oxford-astrazeneca-impfstoffs-haben-verbindungen-zur-britischen-eugenik-bewegung/

Gendern was das Zeug hält – und die verblödeten Medien spielen mit: Gendern in Presse, Funk und Fernsehen auf Teufel komm raus. Geschrieben so: Bürger*innen, oder so: Redakteur:inn, oder so: PolitikerInnen. In gesprochenen Kommentaren und Nachrichtensendungen hat das verschluckte Gendersternchen Einzug gehalten. Die enervierende Dopplung „Lehrerinnen und Lehrer“ wird nun zunehmend präsentiert als „Lehrer-(schuck)-innen. Die Schluckpause ist extrem kurz, so dass für den Zuhörer allein „Lehrerinnen“ übrig bleibt. Was machen die Diktatoren (mit und ohne *) der political correctness mit unserer schönen Sprache?
https://www.anderweltonline.com/klartext/klartext-20211/gendern-was-das-zeug-haelt-und-die-verbloedeten-medien-spielen-mit/

 

 

49-Jährige stirbt nach Impfung
Kollegin erkrankt mit Lungenembolie

Einen Tag nach dem Tod einer Krankenschwester aus dem Landesklinikum Zwettl:
„Die Frau erhielt zehn Tage vor der Spitalsaufnahme die erste Teilimpfung eines Covid19-Impfstoffes“, sagt eine AKH-Sprecherin. Einen Tag nach der Überstellung starb die Krankenschwester an einer schweren Gerinnungsstörung.

Eine zweite, etwa 30-jährige Mitarbeiterin liegt aktuell auf der internen Abteilung des Krankenhauses. Auch sie hat zuvor eine Astra Zeneca-Impfung erhalten:

 

Corodok

Spanische Polizei
will Frau ohne Maske verhaften
Passanten nehmen solidarisch Masken ab und schlagen Beamte in die Flucht:
„Wir sind viele!“

Blauer Bote             Orbisnjus

Protest in Wien
gegen Corona-Maßnahmen

 

RT Deutsch

Kollateralschäden
werden unter den Teppich gekehrt
Lautstark wird für COVID-19-Impfungen geworben, doch die Anzahl der Verdachtsfälle schwerster Nebenwirkungen steigt:

 

RT Deutsch

Mit Kanonen auf Schüler
Mit rigorosen Mitteln versucht die Politik den Maskenzwang gegen die schwächsten Mitglieder unserer Gesellschaft durchzusetzen: Kinder. Exklusivabdruck aus „Das Corona-Dossier“
von Flo Osrainik bei Rubikon, Auszug

„Sind so kleine Seelen, offen und ganz frei. Darf man niemals quälen. Geh‘n kaputt dabei.“ So sang die DDR-Liedermacherin Bettina Wegner. „Kinder sind unsere Zukunft“, heißt es in Sonntagsreden. Aber sie haben keine mehr, könnte man ergänzen. Jedenfalls keine Zukunft, in der sie in Freiheit und voll sprühender Lebensfreude ihren Neigungen werden nachgehen können. Die Maske ist dabei nicht nur Symbol der Unterdrückung, sie ist auch das für Gesundheit und Psyche schädlichste unter den Folterinstrumenten, die sich die Corona-Strategen für alle Bürgerinnen und Bürger ausgedacht haben. Und die Kleinen, deren Seelen noch besonders form- und deformierbar sind, leiden wie so oft am meisten. Übrigens auch die Umwelt, die derzeit mit Maskenmüll überschwemmt wird. Flo Osrainik beschäftigt sich in seinem Buch „Das Corona-Dossier“ ausführlich mit der Geschichte der „Pandemie-Hysterie“ und den teils verheerenden Folgen.

Doch das RKI verwirrt offensichtlich gerne mit Fakten. Auch sich selbst. Etwa mit Interessenkonflikten, die gar keine seien: So ist der Leiter für Public-Health-Laborunterstützung des RKI, Heinz Ellerbrok, Gesellschafter von GenExpress, einer Firma, die mit „Standards für PCR und Real Time-PCR“ Geschäfte macht:

 

Rubikon

Mit Sicherheit unsicher
Der Biologe Clemens Arvay betreibt Aufklärung in puncto Corona-Impfungen
Clemens Arvay mahnt mit seinem Buch „Rettung oder Risiko?“ zu Skepsis und Vorsicht gegenüber den Verheißungen der Biotech-Avantgarde:

Corona Transition

Die Corona-Diktatur
bringt es an den Tag
Gehirnwäsche und Propaganda laufen auf Hochtouren
(Dieser Text in eine leicht modifizierte Version aus dem Buch Mega-Manipulation: Westend Verlag, Frankfurt, August 2020, Seite 294-308)
Ein Standpunkt von Ullrich Mies

Mit sechs Narrativen legt die Bewusstseinsindustrie den Denkkorridor in der so genannten westlichen Wertegemeinschaft fest:

KenFM

Das Gedankenexperiment zum Pandemie-Betrug

Das Sterben nach der Impfung

Leserbriefe zu „Im Namen des Wahnsinns“

Raketenangriff verwüstet illegale Ölraffinerie in Nordsyrien

Die Pandemie ist frühestens 2022 zu Ende

Nicht das Virus richtet einen wirklichen Schaden an, weil nur eine andere Form der Grippe, sondern die völlig überrissenen, unverhältnismäßigen und diktatorischen Maßnahmen der Regierungen. Die Politiker haben die Gelegenheit genutzt, um die Macht zu ergreifen und eine Hygiene-Diktatur zu etablieren. Sie bestimmen willkürlich ohne Kontrolle in alle Lebensbereiche, wer was machen und nicht machen darf:

 

Alles Schall und Rauch

Dr. Wolf-Dieter Stelzner

Dr. Stelzner ist der Meinung, dass seit Jahren eine weltweite „Gleichschaltung“ zu beobachten wäre. Außerdem wäre die Welt nach Corona nicht die gleiche wie vorher. Und was passierte, könne nicht „von ungefähr“ passiert sein. Im „Westen“ gäbe es eine „Verlötung“ zwischen Demokratie und marktwirtschaftlichen Elementen. Er würde aber diese Verlötung seit 20 Jahren in Frage stellen. Und die Pragmatiker der Finanzwirtschaft erklärten seit einiger Zeit bereits, dass die Modelle der Wissenschaftler nicht mehr greifen würden. „Mit der weltweiten Gleichschaltung, die irgendwie keiner verstanden hat, sind alle tagesaktuellen Brandherde von den ersten Seiten der Tagesgazetten verschwunden.“

Dann erwähnte er die Probleme, die plötzlich nicht mehr diskutiert werden. Als Beispiel erinnerte er dann, dass Ford bereits vor Corona Kurzarbeit eingeführt hatte. Er käme von der Psychoanalyse, von der Wirtschaftspsychologie und von den Wirtschaftswissenschaften. Seiner Meinung nach würde Corona instrumentalisiert.

Er würde immer wieder hören: „Wie kommt man aus dem ganzen Quatsch hier wieder raus?“ Dazu müsse man sich fragen, warum solche Dinge wie der Corona-Ausschuss aufdeckt, so wenig Gehör in der Öffentlichkeit finden? Warum werden alternative Meinungen im offiziellen politischen Raum praktisch nicht angehört?

Dann berichtete er, wie schon bei Ausrufung der Pandemie von allen großen Krankenhäusern die Nachricht gekommen wäre „Null Probleme“. Auch danach hätte er in seinem Netzwerk immer wieder Ärzte abgefragt, wie der Status wäre. Und auch da waren nie Probleme der Überlastung wegen Corona gemeldet worden:

Nachrichtenspiegel

Ein tollwütiges
Wolfsrudel in Schafsfellen

Brief an Bundesräte:

Für mich sind Sie Straftäter, welche vorsätzlich Gesetze missachten und damit die unumstößlichen Grund- und Freiheitsrechte der Schweizer Bürgerrinnen und Bürger täglich auf das massivste verletzen.

Ich klage Sie der vorsätzlichen Körperverletzung mit vielfach einhergehender Todesfolge, Eingriff in die persönliche Freiheit, Freiheitsentzug, widerrechtliche Strafverfolgung, sowie Amtsmissbrauch an.

Sie sind verantwortlich für die wirtschaftlichen Schäden in Milliardenhöhe, für den Verlust von inzwischen mehr als hunderttausend Arbeitsplätzen, für die daraus resultierend steigende Zahl der Suizide, der nicht abzuschätzenden Zahl von Todesfällen anderweitig schwerkranker Menschen, welche wegen "Corona" nicht behandelt wurden und werden, der derzeit nicht absehbarer Zahl der psychischen Schäden von Kindern welche obendrein in Zukunft auch noch die finanziellen Schulden ihres Tun abzuzahlen haben.

Und während Sie unvermindert die Menschen in das wirtschaftliche Elend treiben, lässt ihre Presseabteilung unter dem Titel "So reist der Bundesrat" die vom Volk bezahlten Limousinen in der Presse abdrucken. So etwas nenne ich Zynismus in Reinkultur.

Sie sind schlichtweg ein tollwütiges Wolfsrudel in Schafsfellen und ich weiß bei Gott nicht, was die gleichgeschalteten Journalisten/innen für einen Anreiz vom Bundesrat erhalten haben, sich derart unkritisch zu ihrem Sprachrohr machen zu lassen.

Wieder einmal wird die Angst als Macht und Drohinstrument von dem vom Volk bezahlten "Angestellten" in einer unbeschreiblich dreisten und moralisch verwerflichen Art und Weise missbraucht.

Die Begriffe, Gewissen, Moral, Verantwortung, Ehrgefühl und Ehrlichkeit scheinen Fremdwörter für Sie zu sein.
Statt dessen haben Sie sich Worte wie Machtgier, Selbstgefälligkeit, Gefühllosigkeit, Überheblichkeit und Hochmut auf die Fahne geschrieben.

Sie sind in meinen Augen und sicher in den Augen ganz vieler anderer gleich denkender Menschen nicht mehr tragbar, genauso wie Frau Merkel mit ihren Hofschranzen in Deutschland nach der sich der Bundesrat offenbar ausrichtet.

Können Sie sich eigentlich noch selbst im Spiegel in die Augen schauen? Wenn ja , dann habe ich mich mit meiner Einschätzung über Sie nicht getäuscht.

Ich verspreche Ihnen, ich werde ihren Niedergang erleben und er wird schneller kommen als Sie sich vorstellen können und auch die Tatsache, dass Sie für all ihre Handlungen zur Rechenschaft gezogen werden. Denn es gibt eine höhere Gerechtigkeit, welche Sie in ihre Plandemie nicht einkalkuliert haben.

Ich bin seit 70 Jahren ein toleranter, hilfsbereiter und normalerweise fröhlicher Mensch aber Ich wünschen Ihnen Allen das Sie von nun an jede Nacht von den Alpträumen ihrer Handlungen heimgesucht werden.

Gezeichnet mit Verachtung

 

Corona Transition

 

Bei Moderna geht es eigentlich nicht um einen Impfstoff, sondern um ein “Betriebssystem” für Gentechnik am Menschen, sagt der Hersteller

Wir haben das breite Potenzial der mRNA-Wissenschaft erkannt und eine mRNA-Technologieplattform geschaffen, die ähnlich wie ein Betriebssystem auf einem Computer funktioniert. Sie ist so konzipiert, dass sie austauschbar mit verschiedenen Programmen zusammenarbeiten kann. In unserem Fall ist das “Programm” oder die “App” unser mRNA-Medikament – die einzigartige mRNA-Sequenz, die für ein Protein kodiert.

Wir haben ein engagiertes Team von mehreren hundert Wissenschaftlern und Ingenieuren, die sich ausschließlich auf die Weiterentwicklung der Plattformtechnologie von Moderna konzentrieren. Sie sind nach Schlüsseldisziplinen organisiert und arbeiten integriert, um das Wissen rund um die mRNA-Wissenschaft voranzutreiben und Herausforderungen zu lösen, die für die mRNA-Medikamentenentwicklung einzigartig sind. Einige dieser Disziplinen umfassen mRNA-Biologie, Chemie, Formulierung und Verabreichung, Bioinformatik und Protein-Engineering.

 

Blauer Bote             Blog FDIK

 

Entlarvung von Verzerrungen
in der wissenschaftlichen Veröffentlichung des israelischen/amerikanischen Teams über die Wirksamkeit des Impfstoffs von Pfizer
Der Impfstoff stimuliert die Infektion durch COVID-19 bei den Geimpften innerhalb von Tagen nach der ersten Dosis

Am 24.02.2021 veröffentlichte das New England Journal of Medicine einen vermeintlich wissenschaftlichen Artikel, der die Wirksamkeit des Impfstoffs von Pfizer beweisen sollte, mit dem Titel: BNT162b2 mRNA Covid-19 Vaccine in a Nationwide Mass Vaccination Setting, von Dagan et al 2021.

Wir zeigen, dass dieser Artikel nicht die Effizienz des Impfstoffs von Pfizer beweist und sogar unsere früheren Ergebnisse bestätigt, dass der Impfstoff mehr tötet als schützt.

Um zu verstehen, wie Behauptungen in einem Artikel in einer hoch angesehenen wissenschaftlichen Zeitschrift im Gegensatz zu seinen Daten stehen können, stellen wir fest, dass die Autoren des Artikels laut dem Kommentar von Dr. Jaffa Shir Raz (siehe ihren Beitrag auf FB hier), acht von zehn Co-Autoren Gelder von Pfizer erhalten haben, wie in ihrer Offenlegungs-PDF detailliert, daher sind die meisten der Autoren in einer Situation von Interessenkonflikten, insbesondere Professor Ran Balicer, der Leiter des Forschungsteams.

 

Blauer Bote             Blog FDIK

 

 

Informations-Bioterrorismus
Eine neue Form weltweiter Manipulation

Dr. Alexander Kouzminov war von 1980–1990 Geheimdienstagent des Sowjet-Russischen Auslandsnachrichtendienstes (SVR). Später lebte er in Neuseeland und hat zahlreiche Auszeichnungen von der neuseeländischen Zentralregierung und internationale Anerkennungen für seine Arbeit in der Umwelt- und Biosicherheitspolitik erhalten.

2017 hatte er unter obigem Titel in der schweizerischen Zeitschrift "Zeit-Fragen" ein Interview veröffentlich, das überaus aktuell klingt. Es kann hier als PDF geladen werden.

"Dr. Alexander Kouzminov: Seit Ende der neunziger Jahre/Anfang 2000 erschienen erschreckende Meldungen über gefährliche Viren, tödliche Infektionskrankheiten und Bedrohungen durch globale Pandemien.

Drohende Pandemien: «heiße» Nachrichten

Die Schlüsselwörter oder Schlagzeilen, mit denen die Medien in den Fällen dieser Pandemien wie des schweren akuten respiratorischen Syndroms SARS (2002–2003), der Vogelgrippe A (H5 N1) (1997, 2006–2007), H1 N1 «Schweinegrippe» (2009) und einiger anderer operierten, waren: «Schweinegrippe wird das Land schwer treffen», «Virus könnte Millionen von Menschen töten», «plötzliche Verbreitung von Krankheiten», «Virus-Killer», «globale Epidemie», «globale Katastrophe», «katastrophale Konsequenzen» und ähnliches. Die «heißen» Nachrichten sahen wie Berichte aus den Kriegszonen aus, als stünde der Feind vor deiner Tür.

In den Massenmedien wurde besonders hervorgehoben, dass diese und zukünftige Epidemien «ungewöhnlicher» Krankheitsausbrüche eine enorme Gesundheits- und regionale (und sogar globale) Entwicklungsbedrohung seien, «eine große Bedrohung für das nationale Interesse und die Sicherheit» darstellten, dass «das Risiko nach wie vor signifikant sei» und dass «die Auswirkungen der nächsten Pandemie verheerend sein würden».

Solche Informationen zirkulierten in Massenmedien immer weiter trotz der Tatsache, dass es in bezug auf eine Übertragung von SARS oder Vogelgrippe von einer Person auf eine andere keinen durch einen Labortest bestätigten Fall gab. Solche Tests wurden nicht einmal in einem der Länder durchgeführt, in dem solche Fälle bestätigt werden konnten.

Was ist Informations-Bioterrorismus?

Sie nannten diese Form der Massenmanipulation «Info-Bioterrorismus». Könnten Sie definieren, was Sie darunter verstehen. Haben Sie ein aktuelles Beispiel?

Ich würde «Informations-Bioterrorismus» als eine neue Art der globalen operativen Einflussnahme auf die Menschen definieren. Ich definiere es als Einflussnahme und Manipulation. Was ist das Ziel? Nun, es kann spezifische, vorher geplante Auswirkungen geben. Man könnte es mit anderen Worten auch als «Informationsbiologische Erpressung» benennen.

«Informations-Bioterrorismus» gründet darauf, dass man Angst gegen die Menschen einsetzt. Die Angst vor der Ausbreitung sehr gefährlicher Krankheiten (Pandemien), zum Beispiel, wenn eine Pandemie von einem Virusausbruch bei Tieren stammt. Die Hauptkomponenten und Nacheffekte dieser neuen Form von Massenmanipulation einer «Bedrohung» sind folgende:

● Zeitfaktor: Praktisch sofortige und weltweit verbreitete Panik durch elektronische Kommunikationsmittel.
● Vulnerabilitätsfaktor: Hilflosigkeit vor der Bedrohung als Folge mangelhafter effektiver Abwehrmittel. Dies führt zu einer Panik unter der breiten Bevölkerung.
● Unsicherheitsfaktor: Das Fehlen reeller Informationen über die Ursache der Bedrohung und die Verbreitung; diejenigen, die die Bedrohung auslösen, haben eine neue Möglichkeit der Massenmanipulation.
● Faktor der fehlenden Kontrolle: Jeder, der «außer Kontrolle» ist, weil er ein verdächtiges Subjekt ist, das vielleicht die Krankheit haben könnte, ist eine Bedrohung für jeden anderen.


«Interessierte Kreise» und ihre Zielgruppen

Während der Zeit des Kalten Krieges waren «interessierte Kreise» normalerweise die Regierung oder ihre speziellen (Geheim-)Dienste, in der Regel fremde Geheimdienste. Heute könnte der «interessierte Kreis» ein grosses Konglomerat, die Pharmaindustrie, Banken, private und politische Gruppen, Lobbyisten und so weiter sein...

Praktisch kann «Informations-Bioterrorismus» mittels folgender Mittel ausgeführt werden:

I – die Schaffung eines Problems
Zunächst muss es den lokalen Ausbruch einer saisonalen Grippe oder einer infektiösen Krankheit geben, welche der interessierte Kreis für seine eigenen Interessen nutzen kann...

II – das Problem lawinenartig anwachsen lassen
Die Medien («Hilfsmittel», dazu gehören auch die «Unterstützer», zum Beispiel Einfluss-Agenten) beginnen damit, die Öffentlichkeit «anzuheizen». Die Titelseiten der Zeitungen, TV-Kanäle, Internet, soziale Medien – sie sind bereits da mit alarmierenden Titeln – «hochpathogenes Virus», «neue Infektionskrankheit», «neuer Grippeausbruch mit Gefahr einer Pandemie», «bereiten Sie sich auf Leichen vor, sagt der Grippeplan» – und steigern die Bedrohung und schrecken jeden auf!...

III – das Problem wird zu einem brisanten Thema
Gesundheitsbehörden, leitende Beamte, Sachverständige und Einfluss-Agenten äussern Bedenken, dass ein Virus in eine neue Form mutieren wird, die sich von einem Menschen zum anderen ausbreiten kann, und dies könnte zu einer weltweiten Pandemie führen, und sie behaupten, dass eine Influenza-Pandemie wahrscheinlich eine hohe Morbiditäts- (Krankheits-) und Mortalitätsrate (Todesrate) hätte. Zum Beispiel «… die Zahl der Todesopfer von einer menschlichen Vogelgrippepandemie könnte von 5 bis 150 Millionen reichen»...

IV – Verschärfung eines Problems und der Beginn der Gewinnung der geplanten Ergebnisse
Bald darauf könnte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) eine neue Influenza, einen öffentlichen Gesundheitsnotfall von internationalem Interesse ankündigen, und bald erreicht die Influenza-Pandemie Alarmstufe fünf auf einer 6skaligen Warnskala, was bedeutet, dass eine Pandemie als unmittelbar bevorstehend betrachtet wird. Die Regierungen auf der ganzen Welt haben wenig Wahl, sie müssen auf die Deklarierung einer Pandemie durch die WHO antworten, indem sie Milliarden für Medikamente ausgeben und alle verfügbaren Ressourcen in die Bekämpfung der Krankheit stecken, sobald die WHO erklärt hat, dass die Pandemie begonnen hat… Autorisierte und interessierte Organisationen empfehlen den nationalen Regierungen, spezifische antivirale und Grippe-Medikamente einzusetzen und teilen ihnen mit, dass ein «wirksamer Impfstoff» entwickelt und in Kürze gebrauchsfertig sein werde...

V – Ergebnisse erzielen
Was soll erreicht werden? Eine Schwächung der Volkswirtschaften und Verluste, Konkurse und Drohungen für gefährdete Unternehmen (zum Beispiel Handelsverlust, Einreiseverkehr, internationales Reisen und so weiter), Destabilisierung (oder sogar Lähmungen) der Regierungen und ihrer öffentlichen Dienstleistungen. Die Produktion von antiviralen Medikamenten und Impfstoffen schafft Hunderte von Millionen bis Milliarden Dollar...

Diese neue Form der Massenmanipulation – «Informations-Bioterrorismus» als eine «Waffe der Massenmanipulation» – kann zum Instrument der großen Politik werden, wenn die Drohung mit einer «Pandemie» in Zukunft vorsätzlich eingesetzt wird…

Die Organisatoren von Informations-Bioterrorismus verlangen danach, Geldwerte zu gewinnen. Ihr Ziel ist es, an der Furcht vor einer weltweiten Katastrophe zu verdienen – das ist eine der Haupteigenheiten des Info-Bioterrorismus…

Wer verdient?

Die Vorstellung einer Pandemie und der Handel werden aktiv vorangetrieben und entwickeln sich mit einer überraschenden Langlebigkeit in den Massenmedien oder sogar in Webseiten von Regierungen immer weiter – zum Beispiel auf US-Webseiten wie pandemicflu.gov oder avianflu.gov.

Die US-Regierung steckt zum Beispiel Milliarden von Dollar in die Unterstützung der Idee, dass es zu einer weltweiten Pandemie kommen könnte, und steckt Hunderte von Millionen von Dollar in die Herstellung von Impfstoffen gegen den «Massen»-Horror.

Novartis Vaccines & Diagnostics wurde zum Beispiel ein 487 Millionen Dollar-Vertrag durch das US-Gesundheitsministerium zugesprochen, ein Joint venture mit total fast 1 Milliarde Dollar an US-Investitionen, um 50 Millionen Dosen eines trivalenten saisonalen Grippeimpfstoffs herzustellen und bis zu 150 Millionen Dosen eines monovalenten Impfstoffes in Vorbereitung einer potentiellen Pandemie.

Als Folge der H1 N1-«Schweinegrippepandemie» 2009–2010 initiierte die US-Regierung zum Beispiel das teuerste nationale Impfprogramm in der amerikanischen Geschichte und erwarb mindestens 160 Millionen Dosen Impfstoff gegen Schweinegrippe, was 18 Milliarden Dollar kostete.

Nach der WHO-Generaldirektorin Dr. Margaret Chan könnten Impfstoffhersteller pro Jahr in einem Bestfall-Szenario fast 5 Milliarden Impfungen gegen eine pandemische Grippe produzieren.

Die Hauptimpfstoffhersteller (zum Beispiel GlaxoSmithKline) könnten bis zu 50 Milliarden Dollar im Jahr durch diese Impfempfehlungen verdienen. Im Falle einer anderen «Pandemie» – der H5N1-«Vogelgrippe» von 2006–2007 – machten UN-Vertreter (zum Beispiel Dr. David Nabarro, der UN-Koordinator für Vogelgrippe und Influenza des Menschen) geltend, dass etwa 1,5 Milliarden Dollar benötigt würden, «als Beginn, um mit der Vogelgrippe fertig zu werden und sich auf andere mögliche Pandemien vorzubereiten.»..."

 

Corodok

 

Corona-Fassade bröckelt!
Viele US-Staaten lehnen ab sofort Masken und Lockdowns ab

Nun womöglich haben manche US-Staaten den Braten gerochen, dass die Biden-Administration mit zweierlei Maß misst, wenn es darum geht angebliche epidemiologische Notlagen nationaler Tragweite zu evaluieren. Zumal der US-Präsident mit seinem Dekret, die Deportation von undokumentierten Migranten für 100 Tage auszusetzen, einen kaum mehr einzudämmenden Flüchtlingsstrom ausgelöst hat.

Jedenfalls hält sich die Kriegstreiber-EU weiterhin an faulen Unterdrückungen wie "Nötigung der Bürger" mit Impfpässen, obwohl sogar die WHO diese ablehnt. Dazu passt auch, dass die gleichen Machtbanditen vor überschäumender Freude den neuen US-Präsidenten und Kriegstreiber Biden beklatscht haben...

 

Orbisnjus

 

Deutschland (und auch Österreich)
hat eine höhere Übersterblichkeit als Schweden

„Schweden ist gescheitert“, „Schweden hat versagt“ und „der schwedische Sonderweg ist beendet“. Diese Narrative zogen sich im vergangenen Jahr, mit wenigen Ausnahmen, durch die Medienlandschaft:

Nichts davon ist wahr und die Belege dafür werden immer deutlicher.

 

Nachdenkseiten             Blog FDIK

Apaho

zurück

In eigener Sache: Diese Seite wurde im Juli 2020 von Hacker-Agenten der kriminellen Welteroberungs-Eliten von Riga und Österreich ausgehend angegriffen und enormer Schaden von über 100.000 Euro angerichtet. Vor dem Angriff hatten wir jährlich knapp 1 Million Zugriffe, danach etwa 5000 pro Monat. Der Zweck der versuchten Zerstörung: Bürger und Völker dürfen keine Wahrheiten kennen, weil sie unterworfen werden müssen. Wir konnten die meisten Funktionen bis 1. Juni 2020 zurückgehend wieder reparieren, an der Wiederherstellung der Seiten für die vergangenen 10 Jahre wird gearbeitet. Durch spezielle Verschlüsselungen kann ein weiterer Schaden nicht mehr angerichtet werden. (CEO Dieter Weilenmann)

Reserve

 

Das Imperium

Die Muster der USA, EU und NATO sind gleich.
Sie fordern von freien, souveränen Staaten und andere Kulturen Werte des Imperiums zu übernehmen und einzuhalten.
Sie predigen Demokratie, Freiheit, Rechtsstaatlichkeit und Frieden und sind genau das Gegenteil.
Sie nötigen, unterwerfen, sanktionieren freie, souveräne Länder und werfen deren Bürger und Völker in Chaos und Armut, wenn das noch nicht reicht, wird bombardiert und geplündert.
Sie wollen die alleinige Weltherrschaft, mit einem von Zionisten geführtem Machtzentrum.

Bleibt wachsam, klärt eure Kinder und Kindeskinder auf und schützt sie!

 

 

 

 

vorige Seite

zurück

nächste Seite