vorige Seite

Inhalt

nächste Seite

zurück

Seite 749

08.02.2021

 

Die „Partei von Davos“ (Steve Bannon) um den Great-Reset-Strategen und WEF-Chef Klaus Schwab arbeitet an einem globalen Covid-Pass. Die Vision der Globalisten: Reise- und Bewegungsfreiheit für Geimpfte, „Kerkerhaft“ für Ungeimpfte.

 

 

Die Würde des Getesteten
Österreich zündet die nächste Stufe der Entrechtung
Es soll keinen Haarschnitt mehr ohne negatives Testergebnis geben
von Gerd Reuther, Universitätsdozent und Facharzt, bei Rubikon

Auf den ersten Blick scheint unser alpenländischer Nachbarstaat unter seinem Kindkanzler einen Schritt in Richtung Normalität zu machen. Ab 8. Februar 2021 dürfen wieder alle Geschäfte öffnen. Proteste der dort weniger handzahmen Wirtschaftsvertreter und Massenkundgebungen ließen den Statthaltern der selbsternannten Weltregierung keine andere Wahl. Es ist aber ein Pyrrhussieg! Nicht nur, dass umfassende Verpflichtungen zum Tragen der unsinnigen FFP2-Masken damit verbunden sind. Sogenannte körpernahe Dienstleistungen und Schulunterricht soll es dann nur noch mit nachgewiesenen, stets aktuellen negativen Tests geben!

„Lockerung“ ist Neusprech für weitere Entrechtungen der Menschen. Wer jetzt nicht nur sein Gesicht mit einem gesundheitsschädlichen Maulkorb verhängen, sondern sich auch für jede Form der Körperpflege oder Schulunterricht ein medizinisches Ungefährlichkeitsattest besorgen muss, ist zum geduldeten Bittsteller im eigenen Land geschrumpft. Vor allem, wenn die vorgeschriebenen Tests weniger besagen als ein Blick in eine Glaskugel. Der Beweis, dass ein Mensch ohne Erkältungssymptome einen Atemwegsvirus weitergeben könnte, steht seit Monaten aus und wird nie erbracht werden. Ansteckungen trotz FFP2-Masken und bei negativen Testergebnissen sind dagegen verbürgt.

Wer sich testen lässt, unterwirft sich dem neuen Irrsinn, der zur Staatsdoktrin geworden ist.

Jede Kopplung eines Grundrechtes an einen Test ist ein Verbrechen.

Wird dafür noch ein völlig unbrauchbarer Test ohne jede Validierung und entgegen der Anwendungsvorschrift verwendet, hat der Mensch aufgehört, als freies und selbst bestimmtes Wesen zu existieren.

Eine Verpflichtung zu einem Test enteignet die Gesundheit. Ob jemand als krank oder gesund eingestuft wird, entscheidet ein beliebig manipulierbarer Test. Weder die Einschätzung der betroffenen Person, noch die eines Arztes werden benötigt. Mit der Absicht zu einem Friseurbesuch hat man im positiven Fall sofort die Eintrittskarte für einen privaten Lockdown gelöst. Die ganze Familie inklusive! Je häufiger Sie sich pflegen lassen wollen, desto größer Ihr Risiko für zwei Wochen Hausarrest. Über schulpflichtigen Kindern schwebt der Lockdown ohnehin jeden zweiten Tag wie ein Damoklesschwert.

Umgekehrt sichert ihnen ein negativer Test allerdings keine Freiheiten. Nicht einmal vom Maulkorb. Das Testergebnis könnte schließlich falsch negativ sein! Die vielfach größere Wahrscheinlichkeit falsch positiver Tests wird ignoriert. Eine klassische Lose-lose-Situation: Man kann nichts gewinnen, sondern nur verlieren. Und nach dem Test ist schon wieder vor dem nächsten Test! Warum soll das Ergebnis eigentlich gerade 48 Stunden gültig sein? Sie könnten doch in diesem Zeitraum längst wieder zum Anstecker geworden sein.

Es hat vielleicht schon Zivilisationen gegeben, die vor lauter Angst umgekommen sind. Wir sind auf dem besten Weg, die erste Spezies zu sein, die sich zu Tode testet. Die Kosten für die sinnlosen Tests bezahlen wir alle. Bei „testen, testen, testen“ fehlt die Zeit, um Geld zu erwirtschaften und überhaupt zu leben. Die Tests sind das Verbrechen, auf dem alle anderen Freiheitsberaubungen und Enteignungen beruhen.

Ganz ungeniert übernimmt die Testverpflichtung die Sicht von Big Pharma, die bereits der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ihre Definition von Immunität vorgeschrieben hat: immun ist nur, wer geimpft ist. (1) Eine natürliche Immunität durch eine (un)merklich durchgemachte Infektion wird ignoriert! Aber gerade die natürliche Immunität ist der beste Schutz. Dies wurde jetzt sogar von der Pharmafirma Merck zugegeben. (2) Dort stellte man die Impfstoffentwicklung gegen „Covid-19“ ein, weil die Impfstoffe keine Hinweise auf eine Immunität boten. Auch hat keine der bisher zugelassenen Substanzen, die als „Impfungen“ vermarktet werden, bisher belegen können, dass behandelte Menschen immun wären oder den Erreger nicht mehr weitergeben könnten.

Eine „Impfung“, die nicht vor Krankheit, Masken- und Testpflicht bewahrt. FFP2-Masken, die gegenüber der Verbreitung von Viren bekanntermaßen wirkungslos sind und keinen Test ersparen. Tests, die weniger Vorhersagegewissheit als ein Würfel bieten. Wie viel Irrsinn wird uns noch als neue Normalität angeboten? Die Schildbürger, die bekanntlich ein fensterloses Gebäude sackweise mit Sonnenlicht erhellen wollten, erscheinen dagegen vergleichsweise rational!

Eine Rettung aus der Abwärtsspirale unserer Gesellschaften gibt es nur ohne Tests. Wenn sich niemand mehr zu einem Test zwingen lässt, ist die vermeintliche Pandemie beendet.

Ohne Tests gibt es keine „Zahlen“ und ohne „Zahlen“ keinerlei Vorwand für Entmündigungen und Entrechtungen. Worauf warten wir?

Quellen und Anmerkungen:
(1) https://www.themainewire.com/2020/12/deletes-naturally-acquired-immunity-website/
(2) https://sciencefiles.org/2021/02/01/merck-naturliche-immunsystemreaktion-gegen-sars-cov-2-besser-als-impfstoff/

 

Rubikon

Verbrechen von Biden und Obama
Wie Obama und Joe Biden die Ukraine destabilisierten und was uns noch erwartet:
Wolfgang Effenberger im Interview bei Druschba FM


Wolfgang Effenberger ist ehemaliger Offizier der Bundeswehr, Politologe und Autor. Nachdem er als Pionierhauptmann Einblick in den Hauptverteidigungsplan der NATO erhalten hatte, begann er sich kritisch mit Geopolitik zu befassen, traute sich jedoch erst 2020 sein brisantes Insiderwissen in einem Buch zu veröffentlichen: Im „Schwarzbuch EU & NATO: Warum die Welt keinen Frieden findet“ werden Nachweise geliefert, dass EU und NATO alles andere als friedensstiftende Organisationen sind.

Der Autor untersucht ihre Ursprünge, stellt die Hintermänner vor und legt den eigentlichen Masterplan offen. Die Ukraine-Krise war lange im voraus geplant und wurde unter der Obama-Biden-Administration umgesetzt.

Wer steckt hinter Druschba FM?

● Alina Lipp von „Glücklich auf der Krim“

Hervorragende Artikelauswahl

● Sergey Filbert von „Голос Германии“

Hervorragende Artikelauswahl

● die Organisation „Druschba Narodov“ (dt. Völkerfreundschaft)

Der Kanal „Druschba FM“ wurde erstellt, um freundschaftliche internationale Beziehungen zwischen Ost und West zu fördern. Die Informations- und Aufklärungsarbeit soll dazu beitragen, das Interesse der breiten Bevölkerung an diesem wichtigen Thema zu erhöhen. Ziel ist es, Bürgerinnen und Bürger aus verschiedenen Ländern zusammenzubringen und unterschiedliche Sichtweisen auf dieselben Dinge zu zeigen, die in unserer Welt passieren.

 

KenFM

Teste dich frei!
Die Regierung Österreichs plant, ihren Bürgern zeitlich begrenzte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zuzugestehen, sofern diese negativ getestet sind
von Hannes Hofbauer, studierte Wirtschafts- und Sozialgeschichte an der Universität Wien und arbeitet als Publizist und Verleger, bei Rubikon, Auszug

Den Bürgern viele ihrer Freiheiten wegzunehmen und ihnen diese dann an Bedingungen geknüpft, in Häppchen und zeitlich begrenzt zurückzugeben, ist in zahlreichen Staaten derzeit Usus. So auch in Österreich. Dort plant nun die Regierungskoalition aus ÖPV und Grünen, den Bürgern Teilhabe am gesellschaftlichen Leben für einen bestimmten Zeitraum zu gewähren, so diese sich zum „Frei-Testen“ bereit erklären.

Wer sich also testen lässt, das tat bisher nur eine überschaubare Anzahl der Österreicher, der kann für einen kurzen Zeitraum Theater, Cafés oder Buchhandlungen besuchen. Das „Problem“ bei der ganzen Angelegenheit: Die Alpenrepublik verfügt gar nicht über die Manpower, derer es bedürfte, um beides, nämlich Testen und Kontrollieren durchzuführen.
(...)

Frei-Testen

Für nicht zum Scherzen aufgelegte Lesende darf ich den Regierungsvorschlag nochmals zusammenfassen: In der Woche vom 18. bis 24. Januar wollten ÖVP und Grüne ihre im Dezember gescheiterte Massenteststrategie — damals beugten nur 13,5 Prozent der WienerInnen für das Einschieben des Wattestäbchens den Kopf nach hinten — wiederholen und dafür einen Anreiz schaffen, den sie als „Frei-testen“ propagierten.

So genannt „negativ“ Getestete hätten 48 Stunden lang tagsüber ins Theater oder in die Buchhandlung gehen können und eine Woche lang ins Wirtshaus.

Für den Streit, warum das Virus in der Buchhandlung oder im Konzertsaal nach der Negativ-Testung 48 Stunden lang inaktiv ist, im Wirtshaus diese Inaktivität indes eine Woche lang anhält, fand sich beim besten Willen der öffentlich-rechtlichen TV-Anstalt ORF kein Virologe. Spaßverderber eben.
(...)

Nun steht die Regierung wieder da mit ihren Millionen Wattestäbchen und ihren leeren Fest- und Stadthallen, in denen Militärs und Rotkreuz-Helfer in Ganzkörperkondomen Testungen durchführen sollen, und keiner geht hin. Schon drohte eine Absage der ganzen Komödie, bis die Idee aufkam, das Stück umzubenennen: „Eintrittstesten“ statt „frei-testen“ soll es demnächst heißen. Der Start wird auf den 25. Januar verschoben, die Darsteller sind die gleichen. Gespielt wird — wie zuvor geplant — um Eintrittskarten für Buchhandlungen, Theater, Kino, Wirtshäuser … und Sportanlagen.
(...)

Spätestens wenn die Hauptfigur, das Wattestäbchen, durch die Impfnadel ersetzt wird, sollte Schluss mit lustig sein.

 

Rubikon

Noch ein Schwachsinn
Die von Statthaltern und ihren Komplizen des Kriegsimperiums melden:

Putins Protz-Villenkomplex
mit Wasserhähnen und Klobürsten aus purem Gold

Der Komplex ist ein seit 2010 von Geschäftsleuten im Bau befindliches Hotelprojekt, das bis heute noch nicht fertig ist.

Lügt weiter, geisteskranke Idioten!

 

fdik 1             fdik 2             Reuters

zurück

Reserve

 

Das Imperium

Die Muster der USA, EU und NATO sind gleich.
Sie fordern von freien, souveränen Staaten und andere Kulturen Werte des Imperiums zu übernehmen und einzuhalten.
Sie predigen Demokratie, Freiheit, Rechtsstaatlichkeit und Frieden und sind genau das Gegenteil.
Sie nötigen, unterwerfen, sanktionieren freie, souveräne Länder und werfen deren Bürger und Völker in Chaos und Armut, wenn das noch nicht reicht, wird bombardiert und geplündert.
Sie wollen die alleinige Weltherrschaft, mit einem von Zionisten geführtem Machtzentrum.

Bleibt wachsam, klärt eure Kinder und Kindeskinder auf und schützt sie!

 

 

 

 

vorige Seite

zurück

nächste Seite