vorige Seite

Inhalt

nächste Seite

zurück

Seite 748

06.02.2021

 

Liebe Leser,

sogar, wenn man sich auf die falschen Werte beruft, kann man den positiven Trend nicht mehr leugnen! Die so genannten Inzidenzwerte, richtig: Melderate, sind überall kräftig am Sinken.

Selbst wenn man dahinter die Zahl Neu-Infizierter vermutet, so wie es die offizielle Politik tut, ist also das Pandemiegeschehen am Abflauen. Noch schlimmer wird die Betrachtung, wenn man den Dingen auf den Grund geht. Denn bei der Melderate geht es nicht um Infektionen, sondern um positive Testergebnisse. Doch durch diese Tests werden keine Infektionen erkannt. Dazu sind die vielerorts verwendeten PCR-Tests gar nicht geeignet.

Sondern es werden lediglich Bruchstücke von Virenmaterial entdeckt und je intensiver in so genannten Zyklen gesucht wird, umso niedriger ist die Virenlast. Oder sie ist sogar gar nicht vorhanden, wenn es sich nämlich um Bruchstücke von toten Viren handelt.

Wissenschaftler sind sich inzwischen einig: Wenn der Getestete symptomfrei ist, sind positive Tests bis zu 99 Prozent falsch. Je nach Testverfahren. (COMPACT Magazin)

 

Warnung vor Psiram & Wikipedia!

Artikel

Drosten ist ein Betrüger
Immer mehr Wissenschaftler fordern die Zeitschrift Eurosurveillance auf, die Drosten-Studie zurückzuziehen
Corona Transition, Auszug

Eine internationale Forschergruppe um Dr. Pieter Borger analysierte im November 2020 den von Christian Drosten mitentwickelten Corona-PCR-Test. Dabei stellten sie fest, dass das vom Chefvirologen der Charité im Fachblatt Eurosurveillance veröffentlichte Corman-Drosten Review Report zehn gravierende Fehler aufweist.
(...)
„In der Zwischenzeit haben sich Dutzende von weiteren Wissenschaftler bei den Autoren des Rückzugsantrages gemeldet, in welchen sie die Beobachtungen der Autoren nicht nur teilen, sondern sogar noch mit weiteren eigenen Kontrollexperimenten untermauern“, schrieb Dr. Bruno H. Dalle Carbonare kürzlich. Dalle Carbonare ist Molekularbiologe und Koautor des Rückzugsantrags.

Im Nachtrag stellten sie zuletzt unter anderem noch folgende Probleme hinsichtlich des PCR-Tests fest:

● Fehlerhafte Primerdesigns: So werde in einer Studie berichtet, dass die Drosten Primer in 98.6% zu falschen Bindungen an die DNA führe und damit falsche Sequenzen vermehrt werden, was somit zu falsch-positiven Resultaten führe.

● Falsch-positive Resultate in Kontrollproben, in denen gar keine Covid-19 Virensequenzen vorhanden waren.

● Schlechte Sensitivität, was zu falsch-negativen Resultaten führe.

● Nicht vorhandene interne Kontrollen.

● Keine definierte Zyklenanzahl, um Proben als "positive Fälle" zu bezeichnen.

 

Artikel

Phantom Virus Sars-CoV-2?
Chinesische CDC gesteht, es gibt kein Isolat vom "Neuartigem Coronavirus Covid-19 beziehungsweise Sars-CoV-2"!
Off-Guardian und Orbisnjus, Auszug

Die Amerikaner würden es Bombshell nennen, was jüngst in einem NBC-Nightly-News Beitrag enthüllt wurde. Dr. Wu Zinyou von der chinesischen Centers for Disease Control (CDC) bestätigte gegenüber dem amerikanischen Nachrichtensender, dass der Sars-Cov-2-Erreger niemals isoliert wurde.

Obgleich die vollständige Isolierung eine Grundvoraussetzung für den Nachweis von pathogenen Rookies ist, wie es die Kochschen Postulate vorschreiben:

1. Postulat: Damit ein Erreger als Ursache einer Erkrankung gelten kann, sollte er im Rahmen eíner Infektion mikroskopisch nachweisbar sein.

2. Postulat: Die von einem Erkrankten isolierten Mikroorganismen sollten außerhalb des erkrankten Organismus anzüchtbar sein, beispielsweise in einer Bakterienkultur.

3. Postulat: Die angezüchteten Organismen müssen bei Übertragung auf ein geeignetes Versuchstier zur Ausbildung einer typischen Erkrankung führen. Die Erreger müssen dabei wiederum mikroskopisch und kulturell nachweisbar sein.

Seit Anbeginn der Corona-Hysterie haben diverse Experten darauf hingewiesen, dass die Existenz von Sars-Cov-2 solange nicht erwiesen ist, bis keine vorschriftsmäßige Isolierung stattgefunden hat. Zwar beanspruchen diverse publizierte Papiere Sars-Cov-2 isoliert zu haben, doch sobald sich unbefangene Wissenschaftler daran machen Evidenzen für die angeblichen Isolate anzufordern, mauern die zuständigen Gesundheitsbehörden oder räumen zähneknirschend ein, dass keine vorhanden seien. Wie etwa das Robert Koch Institut (RKI) dessen Vertreter Michael Laue kürzlich zu Protokoll gab:

„Mir ist kein Papier bekannt, welches das isolierte Sars-Cov-2 gereinigt hat.“

Wie das online Portal Off-Guardian diesbezüglich bemerkt scheiterten die Studien, die behaupten Sars-Cov-2 isoliert zu haben, tatsächlich daran diejenigen Partikel zu isolieren/reinigen, denen angedichtet wurde, sie seien der neuartige Erreger. Das Portal fügt hinzu, dass die Autoren diverser Papiere auf Anfrage eingestanden hätten, dass eine tatsächliche Isolation nicht stattgefunden habe. Darunter eine australische Studie und das laut Off-Guardian weltbekannteste Papier aus China, was den Nachweis von Sars-Cov-2 betrifft und im Feb 2020 im New England Journal of Medicine erschienen ist...

 

Artikel

Die Gates-Verbrechen:
Bill Gates und Neo-Feudalismus
Ein näherer Blick auf das Bauern-Gesetz
von Robert F. Kennedy Jr. bei Children's Health Defense und Einar Schlereth, Auszug

Bill Gates hat sich leise zum größten Eigentümer von Ackerland in den Vereinigten Staaten gemacht. Für einen Mann, der von Monopolkontrolle besessen ist, muss die Möglichkeit, auch die Lebensmittelproduktion zu dominieren, unwiderstehlich erscheinen.

"Gates hat ein napoleonisches Selbstverständnis, einen Appetit, der von Macht und ungetrübtem Erfolg herrührt, ohne Sauerteig-Erfahrung, ohne Rückschläge." (Richter Thomas Penfield Jackson, Vorsitzender des Kartellbetrugs von Gates / Microsoft)

Die weltweiten Sperren, die Bill Gates bei der Orchestrierung und dem Cheerlead half, haben allein in den USA mehr als 100.000 Unternehmen bankrott gemacht und eine Milliarde Menschen in Armut und tödliche Ernährungsunsicherheit gestürzt, die neben anderen verheerenden Schäden monatlich 10.000 afrikanische Kinder töten - und gleichzeitig das Vermögen von Gates um 20 Milliarden Dollar erhöht. Sein Vermögen von 133 Milliarden Dollar macht ihn zu den ersten 4 reichsten Männern der Welt .

Gates hat dieses neu gewonnene Geld genutzt, um seine Macht über die Weltbevölkerung zu erweitern, indem er abgewertete Vermögenswerte zu Feuerverkaufspreisen gekauft und die Monopolkontrolle über die öffentliche Gesundheit , die Privatisierung von Gefängnissen , Online-Bildung und globale Kommunikation sowie die Förderung digitaler Währungen, High-Tech-Überwachung und Daten in Angriff genommen hat Erntesysteme und künstliche Intelligenz .

Für einen Mann, der von Monopolkontrolle besessen ist, muss die Möglichkeit, auch die Lebensmittelproduktion zu dominieren, unwiderstehlich erscheinen.

Laut der neuesten Ausgabe von The Land Report hat sich Gates leise zum größten Eigentümer von Ackerland in den Vereinigten Staaten gemacht. Das Portfolio von Gates umfasst jetzt etwa 242.000 Morgen amerikanisches Ackerland und fast 27.000 Morgen anderes Land in Louisiana, Arkansas, Nebraska, Arizona, Florida, Washington und 18 anderen Bundesstaaten...

Der weitere etwa 60 Seiten lange Text ist in englischer Sprache verfasst. Leser, die eine deutsche Fassung möchten, können diese über unseren internen Mailkontakt gegen einen Mehrkostenbeitrag von € 10,- für Formate wie zum Beispiel PDF oder Word bestellen, eine gebundene Druckausgabe kostet 20 Euro:

Alternate Peace and Human Organzation apaho, CEO Dieter Weilenmann

 

Childrens Healt             Einar Schlereth

Die Angstmacher
Im Rubikon-Exklusivinterview erläutert die Juristin, Journalistin und Autorin Corinna Busch die Folgen der aktuellen Angst- und Panikmache und wie wir uns gegen Propaganda zur Wehr setzen können
von Flavio von Witzleben bei Rubikon, Auszug

Während ein Großteil der Menschen die Lockdown-Maßnahmen befürwortet, werden deren Schattenseiten von vielen übersehen. Die Zahl der Menschen, die an Depressionen leiden, hat zugenommen, immer mehr Insolvenzen drohen, der soziale Ausgleich fehlt, Kinder vereinsamen und werden traumatisiert. Gleichzeitig ist umstritten, ob ein Lockdown wirklich „Menschenleben rettet“ und ob die Infektionszahlen durch die Maßnahmen nachhaltig beeinflusst werden. Doch wie ist es möglich, dass offenbar immer noch so viele Menschen für die Maßnahmen sind, obwohl sie darunter leiden und obwohl es keine Evidenz dafür gibt, dass diese tatsächlich die gewünschte Wirkung erzielen? Hierbei muss ein Blick auf die Kunst der Public Relations (PR) geworfen werden, die schon vor über 100 Jahren — überwiegend in den USA — entwickelt wurde und heute mehr denn je zur Anwendung kommt.

Was hat die Werbung für den Verkauf von Schinken und Eiern als gesundes Frühstück mit der Aufforderung gemein, einen Mundschutz zu tragen, „um sich und seine Mitmenschen zu schützen“? Beiden Beispielen mangelt es an Evidenz, die die jeweilige Behauptung stützt, und beide verfolgen Interessen, die jedoch nicht offen gelegt werden:

 

Rubikon

Die menschliche Müllhalde
Die Statthalter des Betrüger-Imperiums haben Milliarden ungeeigneter Masken gekauft, jetzt müssen wir sie tragen
von Hermann Ploppa bei Rubikon, Auszug

Manche politische Entscheidungen sind buchstäblich atemberaubend. Sicher haben Sie sich auch schon gefragt, warum wir jetzt plötzlich mit OP-Masken oder sogar mit FFP2-Masken in Bahnen und Bussen, Geschäften und Arztpraxen herumlaufen müssen. Es ist doch mittlerweile bekannt, dass diese „medizinischen“ Masken in keiner Weise schützen. Sie sind sogar sehr schädlich für die Gesundheit. Das Hamburger Umweltinstitut stellte fest, dass sie „teilweise erhebliche Mengen Schadstoffe abgeben. Dies sind zum einen flüchtige organische Kohlenwasserstoffe oder auch Formaldehyd. Gleichzeitig werden gesundheitsschädliche, vermeintlich antimikrobiell wirkende Zutaten wie Silberchlorid hinzugegeben, die der Hautflora erheblichen Schaden zufügen können …“

 

Rubikon

Weitere Informationen:

Der Bärendienst Rubikon
Die bewährte Kriegstreiberin
Rubikon
Die Verschwörungsleugner
Rubikon

Totaler Propagandakrieg
Zwischen Joseph Goebbels „Sportpalastrede“ und den Durchhalteparolen heutiger Corona-Hardliner bestehen beträchtliche rhetorische Parallelen
von Wolfgang Jeschke bei Rubikon, Auszug

Durchhalten, entbehren, Opfer bringen, sich bedingungslos hinter die Führung des Landes scharen. Gemeinschaftsgeist geht vor Eigennutz. Niemand darf in diesen schweren Tagen am alles beherrschenden Thema „vorbeileben“. Alles muss auf dieses eine Thema hin arrangiert sein. Wer es sich in diesem Schicksalskampf seines Volkes gut gehen lässt, während andere leiden, verhöhnt die Opfer. Deshalb muss alles, was mit „Spaß“ zu tun hat, radikal ausgemerzt werden ... Merkel? Lauterbach? Nein Goebbels! Trotz aller Unterschiede, die noch immer zwischen der Hitler-Diktatur und Corona-Deutschland bestehen ― der Sound der Potentaten ist immer gleich. Von Joseph Goebbels „Sportpalastrede“ im Februar 1943 ist den meisten nur noch der Ausruf „Wollt ihr den totalen Krieg?“ im Gedächtnis. Der Reichspropagandaminister sagte in dieser Rede aber noch andere Dinge ― und die erinnern verdächtig an den aktuellen Krieg gegen das Virus:

 

Rubikon

Die digitalen Supermächte
Technologiegiganten blasen zum Angiff auf die Meinungfreiheit und den unabhängigen Journalismus — die liberalen Kräfte applaudieren
von Rubikons Weltredaktion

 

Rubikon

Mehr als 200 Ärzte, Apotheker und
Naturwissenschaftler fordern sofortigen Impfstopp
Eine Impfung ist angesichts erheblicher Gesundheitsrisiken unverantwortlich und mit dem ärztlichen Berufsethos nicht vereinbar:

 

Corona Transition              Blauer Bote

Geimpfte plötzlich positiv
24 Fälle nach zweiter Impfrunde

 

Artikel

Um die Verschärfung der
Massnahmen zu begründen, wurden vorher die Tests gesteigert
Die Teststrategie widerspricht der wissenschaftlichen Logik und dient vermutlich politischen Zielen

Auszug

Jeweils vier Wochen vor der Einführung oder der Verschärfung einer Massnahme wurde die Anzahl der Tests hochgefahren. Das war beim ersten Lockdown, der Maskenpflicht im öV und jetzt beim «Mini-Lockdown» der Fall.

Auch die Behandlung des dringlichen Covid-19-Bundesgesetzes wurde mit einer Steigerung der Tests vorbereitet:

 

Artikel

Weitere Tote nach Impfungen

 

Artikel

Hype um BioNTech-Impfstoff
Über Risiken und Geld spricht man lieber nicht

 

Artikel

zurück

Reserve

 

Das Imperium

Die Muster der USA, EU und NATO sind gleich.
Sie fordern von freien, souveränen Staaten und andere Kulturen Werte des Imperiums zu übernehmen und einzuhalten.
Sie predigen Demokratie, Freiheit, Rechtsstaatlichkeit und Frieden und sind genau das Gegenteil.
Sie nötigen, unterwerfen, sanktionieren freie, souveräne Länder und werfen deren Bürger und Völker in Chaos und Armut, wenn das noch nicht reicht, wird bombardiert und geplündert.
Sie wollen die alleinige Weltherrschaft, mit einem von Zionisten geführtem Machtzentrum.

Bleibt wachsam, klärt eure Kinder und Kindeskinder auf und schützt sie!

 

 

 

 

vorige Seite

zurück

nächste Seite